Tschaikowsky Ballettgala – Stars & Sankt Petersburger Klassisches Ballett

Die TSCHAIKOWSKY Ballettgala ist eine einzigartige Show mit den schönsten Momenten aus den berühmten Ballett-Klassikern „Schwanensee“, „Nussknacker“ und „Dornröschen“, allesamt aus der Feder von P. I. Tschaikowski.

Das „Sankt Petersburger Klassische Ballett“ unter der Leitung von Andrei Batalov präsentiert erstmalig in Deutschland die eleganten Choreografien und subtile Romantik traditioneller russischer Ballette. Ein außergewöhnliches Programm mit international bekannten Tänzern wie Natalia Kusch, Denys Nedak, Olga Golitsa, Mikhail Martynyuk, Ekateryna Bortyakova.

Das „Sankt Petersburger Klassische Ballett“ von Andrei Batalow ist ein junges, dynamisches Ensemble mit 50 professionellen Tänzern, allesamt Absolventen berühmter Ballettschulen aus Russland und der Ukraine, u.a. der Akademie des russischen Balletts A.J. Waganowa. Das großartige Bühnenbild und die herrlichen Kostüme, aber vor allem die Perfektion, Anmut und Leidenschaft der Tänzer ziehen die Zuschauer in ihren Bann.

Neben „Schwanensee“, „Nussknacker“ & „Dornröschen“ hat das Ensemble viele weitere bedeutende Werke wie „Chopiniane“ und „Giselle“ von A. Adam oder „Don Quichotte“ und „Paquita“ von L. Minkus im Repertoire.

Andrei Batalov absolvierte 1992 die Akademie des Russischen Balletts A. Waganowa. Durch seinen außergewöhnlichen und virtuosen Stil steht er legendären Balletttänzern wie Vestris, Nijinsky,  Baryshnikov oder Julio Bocca in nichts nach. Bei den Internationalen Ballettwettbewerben in Nagoya (Japan, 1996) und Paris (1997) holte er Gold. Zudem gewann er den 2. Preis beim Internationalen Rudolf Nureyev-Ballettwettbewerb in Budapest (1996), den 1. Preis und den Mikhail Baryshnikov-Preis beim Arabesque-96-Open-Ballettwettbewerb in Perm (1996) und den Grand Prix beim Internationalen Ballettwettbewerb in Moskau (1997).

 

Veranstalter: ColossArt Production LTD

Tschaikowsky Ballettgala – Stars & Sankt Petersburger Klassisches Ballett

 

Rollstuhlfahrerplätze über 0421 36 36 36 und an allen Nordwest-Ticket-Vorverkaufsstellen erhältlich.

Dauer: 2h 15min (in 2 Akten) inkl. 25 min Pause

Altersbeschränkung: Kindern unter 6 Jahren ist der Eintritt nicht gestattet. Kinder und Jugendliche zw. 6 und 16 Jahren dürfen die Veranstaltung nur in Begleitung einer erziehungsbeauftragten Person besuchen.

Ermässigungen: Kinder bis einschließlich 14 Jahren / Schüler / Studierende / Senioren

 

Die Veranstaltung wurde vom 04.12.2020 auf den 11.12.2021 verlegt. Bereits gekaufte Ticket behalten Ihre Gültigkeit.