Ron Williams

Ron Williams – der Entertainer & Sänger im Interview

Ron Williams kommt mit seinen Shows „The Sound of Classic Motown“ und der „Sweet Soul X-Mas Revue“ ins Metropol Theater Bremen

Bei seinem Besuch bei uns im Metropol Theater Bremen plauderte der Entertainer, Sänger, Moderator, Schauspieler und Synchronsprecher Ron Williams über die Shows The Sound of Classic Motown und die Sweet Soul X-Mas Revue mit denen er am 02.11.2019 und 26.12.2019 im Metropol Theater Bremen gastiert.

The Sound of Classic Motown

Ron Williams erzählte voller Begeisterung von der Show The Sound of Classic Motown und von der Erfolgsgeschichte des Plattenlabels.

The Sound of Classic Motown erzählt die Geschichte des sagenhaften Plattenlabels Motown und bringt die goldene Ära des legendären Labels live auf die Bühne. Der bekannte Entertainer Ron Williams führt in seiner Rolle des DJ Dr. Feelgood von Radio S.O.U.L mit viel Humor teils in Deutsch mit amerikanischem Akzent durch den Abend und plaudert über die Geschichte und die Bedeutung des Plattenlabels. Mit lustigen Anekdoten und Geschichten lässt Williams die Zeit der 60er Jahre in Amerika auf der Bühne aufblühen. Williams bringt den Leuten bei zu grooven – auf 2 und 4.

Dass Ziel des Plattenlabels Motown war, Musik so zu produzieren, dass auch Weiße die Platten von Schwarzen kaufen. Es war ein Versuch den Rassismus zu bekämpfen. Die „Black Music“ wurde früher nie richtig von den Weißen verstanden, erklärte Williams. Um die Soulmusik gesellschaftsfähig für die Weißen zu machen, wurde ein einfacher Beat eingeführt, es wurde einfache und groovige Musik gemacht. Aus Schwarzen sollten Stars werden und das hat funktioniert, erzählte Williams begeistert. Motown ist das erfolgreichstes Plattenlabel aller Zeiten. Williams erzählte uns, dass der Motown Sound der „Sound of Young America“ gewesen sei. Das Label erreichte nicht nur erstmalig großflächig Weiße zu erreichen sondern auch Schwarze und Weiße zusammen zu bringen, da sie gemeinsam zur Musik tanzen, so Williams. Über die Musik hat man wahrgenommen, dass schwarze auch zur Mittelklasse gehören können und das Label hat großen Anteil an der Bekämpfung des Rassismus in Amerika.

In The Sound of Classic Motown sind 12 Musiker und 10 Sänger beteiligt, unter ihnen zwei Afrikanerinnen und ein Künstler aus Trinidad. Die restliche Cast ist amerikanischer Herkunft. Performt wird eine bunte Mischung aus Songs, die vermutlich jeder kennt. Natürlich sei es schwer gewesen einige Songs des erfolgreichen Labels auszuwählen, erzählte Williams. Doch die Show funktioniere und daher haben sie alles richtig gemacht. Fans des Sängers können sich auf einen Song freuen, den Williams selbst performt.

Mit 5 Hörnern klingt die Musik sehr opulent. Genau das sei das Ziel gewesen. Denn „die Leute müssen aufstehen wollen, müssen tanzen wollen“.

Williams betonte im Interview, dass Authentizität das wichtigste auf der Bühne sei. So reproduziert die Cast keine Songs auf der Bühne, sondern interpretiert Sie auf Ihre eigene Weise neu. Denn man singe Sachen nicht nach, sondern „es muss real sein“, erklärte Williams. So erlebt das Publikum authentische Songs, die für Gänsehautmomente sorgen.

The Sound of Classic Motown ist ein voller Erfolg, berichtet Williams. Die zahlreichen positiven Kritiken und Verkaufszahlen geben ihm Recht. Darüber freut sich Ron Williams sehr und ist Stolz, dass die Geschichte beim Publikum gut ankommt, denn die Geschichte ist „so gut und wichtig“.

Auf die Frage was der Schlüssel zum Erfolg der Show sei, antwortete Williams Deutsche würden neben purem Entertainment etwas für den Kopf wollen. Daher wurde das bei der Konzeption der Show berücksichtigt. Das Publikum müsse lachen können und etwas Neues erfahren. Es wolle nicht nur gute Musik, sondern auch was vermittelt bekommen. Genau das macht die Show.

Sweet Soul X-Mas Revue

Bei der Sweet Soul X-Mas Revue agiert Ron Williams ebenfalls als Moderator und führt das Publikum ganz in seiner Rolle als Entertainer durch den Abend. In der Show werden klassische Weihnachtslieder neu interpretiert und bekommen eine Soul Note. So erklingt unter anderem der Klassiker rudolph the red nosed reindeer neu interpretiert, verriet Williams. Auch hierbei sei die Authentizität der Künstler wichtig. Es ist keine Reproduktion von altbekanntem, sondern eine neue Soul-Interpretation. Darüber hinaus werden auch ausgewählte weihnachtliche Soulsongs sowie unsterbliche all-time Soul-Klassiker live performt. 3 der Songs performt Williams selbst.

Die SWEET SOUL X-MAS REVUE ist Weihnachtsmusik voller Soul!

Wir freuen uns schon auf die Shows!

Seien Sie dabei und sichern sich jetzt Ihre Tickets!

Termine:

The Sound of Classic Motown mit Ron Williams

02.11.2019 – 20:00 Uhr

Sweet Soul X-Mas Revue – mit Ron Williams

26.12.2019 – 19:00 Uhr